Institut EV

________________________________________________________________________________

Das Institut Energie- und Verfahrenstechnik umfasst folgende Fachgebiete mit den dazugehörigen Vorlesungen. Wählen Sie bitte im Hauptmenü die einzelnen Fachgebiete per Mausklick aus. Sehen Sie hier eine kurze Übersicht:

Abfalltechnologie:

Der Bereich Abfalltechnologie verfügt über ein breites Spektrum an Kompetenzen. Genannt sei hier nicht nur die Trennung von Wertstoffen aus Abfallströmen oder die Erzeugung von energiereichen Brennstoffen aus Abfall. Sowohl die weltweite Ressourcenverknappung als auch ein steigendes Umweltbewusstsein führen dazu, dass die Nachfrage an Recycling- und Entsorgungstechnologien steigt.                  

Bioverfahrenstechnik

- Elektrische Energieversorgung

- Grundlagen

- Mechanische, Thermiche und Chemische Verfahrenstechnik:

Die verschiedenen prozesstechnischen Grundoperationen aus dem Fachgebiet, die in den dazugehörigen Vorlesungen Verahrensechnik I und II, Technischer Chemie und Reaktionstechnik angeboten werden, befähigen Maschienenbau-Studerende zum Basic-Engineering, d.h. dass sowohl Hauptabmessungen entsprechender Apparate und Ausrüstungen festgelegt als auch Prozessgrößen, wie der Einsatz von Rohstoffen und Energie, die erzielbare Reinheit der Produkte sowie der Durchsatz angegeben werden können. Das Fachgebiet wird durch das Labor Verfahrenstechnik ergänzt.

- Thermische Energieechnik und Strömungsmaschinen

Umweltanalytik:

Umweltanalytik ist ein Teilbereich der chemischen Analytik und beschäftigt sich mit der qualitativen und quantitativen Untersuchung von Stoffen in der Umwelt. Die Untersuchungsbereiche erstrecken sich auf die Umweltbereiche Luft, Wasser, Boden und belebte Natur. Die Analytik von umweltrelevanten Proben nimmt an Bedeutung zu, da umweltanalytische Daten zunehmend als Entscheidungsgrundlage für regulative Maßnahmenrang herangezogen werden.