-Umweltanalytik

 

 

vermittelt in der Lehre eine praxisbezogene Einführung in die chemische Analytik von simplen Vorproben bis zu modernen gekoppelten Methoden der Spurenanalytik. Umweltrelevante Proben (Wasser, Boden, Abfall) stehen dabei im Vordergrund, und umweltrelevante Probleme (Monitoring von Schadstoffen, Abfallminimierung, Entwicklung praxisorientierter Messmethoden) sind Schwerpunkt der Forschungsthemen des Bereichs. Zwei wesentliche Trends sind in der Vergangenheit in der Analytik festzustellen: einerseits immer niedrigere Konzentrationen, die zu analysieren sind, andererseits eine immer höhere Anzahl an zu bestimmenden Substanzen (Vergrößerung des Schadstoffspektrums).